Über uns

Der 1964 gegründete Verein als Nachfolgeorganisation des von 1918 bis 1936 bestandenen “Verein der Heimatfreunde des Rupertiwinkels” sieht seine Aufgabe darin, die Vergangenheit dieses historischen Landschaftsraumes zwischen Piding und Asten, Waging und Laufen, der bis 1803 zum Erzstift Salzburg gehörte und erst 1810 bzw. 1816 endgültig an Bayern gelangte, zu erforschen. 

Anliegen und Ziel des Vereins ist die Erhaltung und Pflege der natürlichen und geschichtlich gewordenen Eigenart dieses an Kunst- und Kulturdenkmälern so reichen Rupertiwinkels, der bis 1972 identisch mit dem Landkreis Laufen war und dessen nördlicher Teil dem Landkreis Traunstein, der südliche Teil dem Landkreis Berchtesgadener Land und die Gemeinde Tyrlaching dem Landkreis Altötting angegliedert wurde. Nur die Bezeichnung “Rupertiwinkel” dokumentiert noch die ehemalige gemeinsame Geschichte und Kultur dieses Raumes und erinnert an die ehemalige Zugehörigkeit zum Erzstift Salzburg.

 

 

 Der Vorstand

1. Vorsitzender        Michael Schönsmaul

2. Vorsitzender        Rudi Schröck

Schriftführer             Rudi Pronold

2. Schriftführer         Reinhard Giglmaier

Kassier                          Konrad Reiter

 

 

 

 

Unser Angebot

 Exkursionen

Vorträge

Vereinsabende
 

Erkundungswanderungen

Vernetzungen

Instandhalten

Brauchtum bewahren

Zum Beispiel das Aperschnalzen

Eine Beitrittserklärung können sie hier anfordern

Dieses Feld ist obligatorisch

Die E-Mail-Adresse ist ungültig

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ich danke Ihnen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Logo des Vereins

Das Salzfass, die weiß-blaue Raute Bayerns und das Wappen des Landes Salzburg